www.alpi-ticinesi.ch

Ergänzungen Clubführer

 


alpi-ticinesi.ch > ticino > ergänzungen clubführer

Login | Registrierung beantragen | Übersicht | Zurück


Cap. Cava - Cap. Brogoldone

[von Manuel Haas, 11.02.2006]


Die Route ist seit 2004 durchgehend markiert. Sie weist keine Schwierigkeiten auf. Von der Alpe d'Örz steigt sie bis kurz vor die Bocchetta di Pianca Geneura an, quert dann die Westflanke des Pizzo di Campedell und den obersten Abschnitt des Valle di Cresciano bis zur Btta del Lago. Südöstlich des Torrone Rosso stösst man dann auf den Normalweg von Landarenca zur Cap. Brogoldone.


[Kommentar von Moritz Vögeli vom 08.10.2007:]

Heute oft begangen. Routenbeschreibung Cap. Brogoldone – Cap. Cava in: Alpinwandern Tessin: Einsame Touren südlich des Gotthards, von Marco Volken, Remo Kundert und Teresio Valsesia, SAC-Verlag, 2004. T4, 7:30 Stunden. Der Weg von der Cap. Cava über den Passo del Mauro bis unterhalb der Bocchetta di Pianca Geneura [2180m, Abzweigung bei grossem Felsblock] ist rot–weiss markiert, dann blau-weiss bis zum Sattel Punkt 2270m, wo sich die Wege von der Cap. Brogoldone nach Landarenca, Buseno und Lumino verzweigen, dann wieder rot–weiss bis zur Cap. Brogoldone. Der blau-weiss markierte Abschnitt ist weglos, aber gut markiert.

Wer auf dem langen Weg von der Cap. Brogoldone zur Cap. Cava in Nebel gerät, hat keinen Grund zur Panik: von der Alpe d'Örz zur Cap. Cava ist der Weg gut markiert und mit der nötigen Vorsicht auch bei schlechter Sicht zu finden.

[zuletzt editiert am 16.10.2007]



Login | Registrierung beantragen | Übersicht | Zurück