www.alpi-ticinesi.ch
Valle d'Arbedo
lingua italiana



alpi-ticinesi.ch > ticino > valli > arbedo


Häufig besuchtes Seitental zum Ticino. Eine mit Fahrverbot belegte Strasse führt von Arbedo bis zur Capanna Gesero auf der gleichnamigen Alpe. Die Fahrstrasse von Roveredo GR ist hingegen bis hierher gestattet.

Im Jahre 1928 ereignete sich am Motto d'Arbino ein folgenschwerer Bergsturz, der das Sturzgebiet Frana entstehen liess, die Militärstrasse Tagliada - Monte di Cò ( - Alpe di Gesero - Biscia) unterbrach und den Laghetto d'Orbello schuf. Die Landeskarte vermittelt ein gutes und vollständiges Bild des Wegenetzes. Detaillierte Informationen erübrigen sich. Man sollte indessen nicht überall mit guten Pfaden rechnen, namentlich sind die Zugänge zur Alpe del Buco in bescheidenem Zustand. Die Nachbartäler Traversagna und Morobbia lassen sich auf verschiedenen guten Pfaden erreichen.


Zur Übersicht