www.alpi-ticinesi.ch
Valle Cavalasca



alpi-ticinesi.ch > ticino > valli > cavalasca


Wenig besuchtes Quelltal des Val Luzzone. Die Alpe Cavalasca wird noch mit Grossvieh bestossen. Eine mit Fahrverbot belegte Strasse führt bis Pian Sgiümèll (P.1775).

Der Alpweg nach Cavalasca leitet von Pian Sgiümèll in sehr guter Qualität ins Valle Cavalasca hinein, und auf die gleichnamige Alp. Pfadspuren führen von hier in die verschiedenen Flanken. Die Forca (P.2141) erlaubt einen nicht ganz einfachen Übergang ins benachbarte Val Camadra. Der Talweg führt weiter bis nach Pradascio. Von hier ist es möglich, durch anspruchsvolle schiefrige Steilhänge zu den Weiden von Arión zu gelangen. Der einst vorhandene Pfad ist indessen verschwunden. Der Ausstieg aus dem Talschluss ist ebenfalls nicht leicht. Am einfachsten übersteigt man den Sattel südlich von P.2533 um ins Val di Larciolo einzutreten. Weitere Details finden sich im SAC-Clubführer.

Valle Cavalasca
Blick ins Valle Cavalasca, 25.April 2004
Foto: Manuel Haas


Zur Übersicht