www.alpi-ticinesi.ch
Val Curciusa



alpi-ticinesi.ch > ticino > valli > curciusa


Recht flaches, eher häufig besuchtes Seitental des Rheinwald; politisch jedoch nach Mesocco zugehörig.

Laghit de Val Rossa
Laghit de Val Rossa, 31.August 2005

Der gute Talweg führt von Nufenen über die Alp de Rog bis auf die Bocchetta de Curciusa, wo man in die Mesolcina eintritt. Bei der Alp de Rog existieren Abzweigungen auf den Areuapass und zum Strec de Vignun, der ins Val Vignun leitet. Von diesem Übergang führen Pfadspuren via La Valeten und Schiarügg, zum Schluss durch augedehnte Edelweissbestände, auf den Gipfel des Einshorn. Weitere Pfade gibt es - zumindest auf dem Gemeindegebiet von Mesocco - nicht. Der versteckte Seitenarm des Val Rossa mit seinem merkwürdig geformten See ist in jedem Fall einen Besuch wert. Für weitere Details konsultiere man den SAC-Clubführer.


Zur Übersicht