www.alpi-ticinesi.ch
Val di Larciolo
 



alpi-ticinesi.ch > ticino > valli > larciolo


Selten besuchtes Quelltal des Val Luzzone. Eine Fahrstrasse führt bis Garzott.

Von Garzott durchquert man gemeinsam mit dem Valle di Garzora die Schlucht der Gola di Piotta auf vorzüglichem Pfad, um in Rafüsc den Hüttenweg zur Capanna Motterascio zu verlassen. Über einen guten Pfad erreicht man die Alpe Larciolo, wo die Pfadqualität nachlässt. Die Ruinen von P.1943 passierend führt er undeutlich bis zu den Ruinen der Alpe Corói (P.2227). Über den Sattel P.2340 lässt sich ohne Probleme auf den Spuren eines einstigen Pfades in die Alpe di Motterascio wechseln. Ins Valle Cavalasca gelangt man, indem man den rauen Sattel im Süden von P.2533 überschreitet. Auch hier finden sich vereinzelt Pfadreste.
Zur Übersicht