www.alpi-ticinesi.ch
Val Leggia
 



alpi-ticinesi.ch > ticino > valli > leggia


Kurzes und steiles, selten besuchtes Seitental der Mesolcina.

Der Talweg folgt von Lostallo-Tec anfänglich dem verbuschten Trassee einer einstigen Strasse, um in der Nähe von P.537 in einen akzeptablen Fusspfad überzugehen. Während des Aufstieges fallen an zwei Stellen abzweigende Pfade mit verblassten gelben Aufschriften auf: Die eine führt nach rechts, die Aufschrift ist nicht mehr entzifferbar. Die andere nach links mit der Aufschrift "Boràt". Ich habe beide Pfade bisher nicht erkundet. Aufgrund des schwierigen Geländes sind Verbindungen mit den Nachbartälern eher unwahrscheinlich, aber nicht auszuschliessen. Auf 1200m trifft man auf eine erste Abzweigung zur Alp de Dara, bei 1320m auf eine zweite.

Der Talpfad führt weiter auf die Alp de Comun, von wo früher eine direkte Abzweigung zur Alp de Lugazzon führte. Schlecht sichtbar setzt sich der Pfad auf die Alp de Mea fort, von wo man auf Trittspuren in die Bocchetta del Segnale di Vazzola gelangt, die den Übergang ins Val Cama erlaubt. Oder auf Pfadspuren im Bogen über P.1985 zur Alp de Lugazzon oder zum Passo del Torrion (P.2030), wo ein Pfad ins Val Grono hinabführt.


Zur Übersicht