www.alpi-ticinesi.ch
Val di Sascòla
 



alpi-ticinesi.ch
> ticino > valli > sascòla



Mässig langes, nicht sehr häufig besuchtes Seitental des Vallemaggia.

Der sehr gute Talweg führt von Cevio-Rovana über Morella di sotto nach Morella. Man kann indessen auch von Linescio di dentro oder von Faido auf gleichfalls guten Pfaden aufsteigen. In Morella zweigt der eher gute Pfad, der über Valle und Costa ins Valle del Soladino hineinführt. Der Talweg führt in verschiedenen, auf der Landeskarte einusehenden Varianten, zum Corte del Lago der Alpe Sascòla und zum Lago di Sascòla. Der mittlere Pfad über Boschina ist der beste, die Variante über Corte Grande bietet hingegen schöne Ausblicke.

Sascola
Lago und Pizzo Sascòla von Süden, 24.Juli 2004
Foto: Manuel Haas

Eine Pfadspur führt von Corte Grande auf den Gipfel des Pizzo Sascòla. Auf alten Karten ist ein Weg eingezeichnet, der von Corte Grande zur Alpe Cauradisc im Valle di Campo führt, die ich bisher noch nicht besucht habe. Der Zugang vom Talgrund nach Cauradisc erscheint sehr schwierig, war früher aber wohl möglich. Details fehlen.

Vom Lago di Sascòla führt der Pfad über eine interessante Treppe zur Ruine der Alpe delle Pecore (ca 1970m), und weiter zum Übergang P.2135, wo man ins Valle di Campo eintritt. Zusammen mit der nahen Bocchetta di Cansgéi gelangt man ins Valle del Soladino und zur Capanna Alzasca. Über die gegenüberliegende Bocchetta di Catögn kann man ins Valle di Vergeletto weitergehen.

Zur Übersicht