www.alpi-ticinesi.ch
Val Torta
 



alpi-ticinesi.ch > ticino > valli > torta


Langes und flaches, im Sommer wie im Winter häufig besuchtes Seitental des Val Bedretto. Eine mit Fahrverbot belegte Strasse führt von Tre Croci in zwei Varianten bis auf die Alpe di Cristallina.

Von der Alpe di Cristallina führt der gute, markierte Wanderweg zur Capanna Cristallina auf dem gleichnamigen Pass. Beim Stall bei P.2214 zweigt der Pfad auf den Passo del Narèt ab, welcher den Übergang ins Val Sambuco vermittelt. Zusammen mit dem Passo del Sasso Nero erreicht man das Valle di Peccia. Ebenfalls bei P.2214 führen die spärlichen Überreste eines Pfades zu P.2183. Ein dritter Pfad führt zu einer Militärbaracke bei P.2491, die auch vom früheren Standort der Cristallinahütte bei P.2349 erreicht werden kann.

Auf 2440m zweigt ein akzeptabler Pfad, der mit sporadischen Markierungen versehen ist, auf die Bassa di Folcra ab. Sie vermittelt den Übergang ins Val Cassinello. Über den Passo di Cristallina gelangt man auf bequemem Pfad ins oberste Val Bavona. Zusammen mit dem Übergang P.2697 erreicht man weglos das Valleggia.

Ferner kann man auf einem Pfad von der Alpe di Cristallina auf den Piano di Sella steigen, und so ins obere Val Ruinó gelangen.

Zur Übersicht