www.alpi-ticinesi.ch

Rifugio Lidesh

 



alpi-ticinesi.ch > val grande > rifugi > lidesh


1590m, 683.650/103.250, 5 Plätze, keine Decken

Von Finero führt ein guter Saumweg in Kürze nach Provola, wo man das letzte Wasser vor Lidesh findet. Hier findet sich auch ein Wegweiser, der Richtung Lidesh zeigt. Der Pfad führt an den Ruinen der Alpe Motto vorbei. Weiter oben ist der zur Überquerung einer felsigen Rinne einst installierte Metallsteg zerstört. Die sehr kurze, aber etwas knifflige Passage (T5) bereitet dem Unvorbereiteten bisweilen Probleme. Der interessante und gut markierte Pfad führt mit einigen etwas luftigen Passagen zum Rifugio Lidesh, 3:00 ab Finero.

Das hübsche Hüttlein wurde 1997 von der Gruppe Amici di Gurro erstellt. Es verfügt über etwa 5 Plätze. Offene Feuerstelle, wenig Holz, wenig Töpfe, aber kein Geschirr vorhanden, die Mitnahme eines Kochers ist vorteilhaft. Wasser am Brunnen vor der Hütte oder am Weg zum Pass di Crosit, ca 10 Minuten von der Hütte. Brunnen und Bachlauf können in heissen Sommern austrocknen.

Von Lidesh führt ein stellenweise mit Ketten gesichertes Weglein zum Pass di Crosit (P.1782) am Sentiero Bove, von wo man auch nach Pian di Boit gelangen kann.

Bivacco Lidesh
Rifugio Lidesh, 18.April 2007

Übersicht