www.alpi-ticinesi.ch
Pizzo Proman, 2098m
 



alpi-ticinesi.ch > val grande > cime > pizzo proman


Der Pizzo Proman gehört zu den meistbesuchten Gipfeln im Gebiet des Val Grande. Seine Beliebtheit dürfte nebst der leichten Normalroute und der schönen Aussicht auch darauf zurückzuführen sein, dass der Zustieg mit dem Auto etwas abgekürzt werden kann.

Pizzo Proman
Pizzo del Lesino und Pizo Proman, 31. Januar 2006

Über den Gipfel des Proman verlief die Linea Cadorna, ein Verteidigungsbollwerk, welches die italienische Armee in der Zeit des Ersten Weltkrieges errichtete, um eventuelle Angriffe von der Schweiz her abblocken zu können. Auf dem Gipfel finden sich denn auch noch einige Überreste von Schützengräben und auch der gute Pfad wurde 1916 für militärische Zwecke erbaut.

Linea Cadorna
Linea Cadorna mit Alpe della Colma (rechts), 28. September 2008
Foto: Christine Becker

Von der Colma di Premosello folgt man dem guten, teilweise ausgesetzten Trassee des alten Militärweges, der auch mit einigen Passerellen und Ketten abgesichert ist. In der Flanke des Moncucco findet sich eine Quelle, welche die Wasserversorgung der Alpe Colma sicherstellt. Für den Aufstieg ab der Colma rechne man mit etwa 1:30 (T3). Alle anderen Routen auf den Pizzo Proman sind wesentlich schwieriger:

Ab der Alpe Serena erreicht man den Gipfel durch das schöne, aber von ausgedehnten Alpenrosen- und Wacholderbeständen gekennzeichnete Valle dei Laghetti: Von Serena dringt man in das Tälchen rechts des markanten Turmes ein, der die Alp überragt; und in der Landeskarte praktisch nicht erkennbar ist. Anfänglich folgt man Resten einer Weganlage orografisch rechts des Talbaches. Später steigt man weglos durch die Vegegation der orografisch rechten Talflanke und wechselt zum Schluss auf den Rücken in der Talmitte, der zu den namensgebenden Seelein leitet. Von den Seen in Kürze über offenes Gelände zum Militärweg und über diesen zum Gipfel, 3:00 ab Alpe Serena, T4+.

Valle dei Laghetti
Valle dei Laghetti vom Gipfel des Pizzo Proman, 28. September 2008
Foto: Christine Becker

Weitere bekannte Routen: Von Nibbio über Mot Gianin und den Pizzo Vioggia. Aus dem oberen Valfredda durch das Val d'Egher. Und von der Bocchetta del Bosco (P.1465) entlang des Nordgrates.
Übersicht